Auswärtssieg für die Oderwitzer Jungs

Landesklasse Ost 2017/18 - 2. Spieltag, 20.08.2017:  SG Crostwitz 1981 - FSV Oderwitz 02   2:3  (0:1)

Am 2. Spieltag ergatterten unsere Jungs die nächsten 3 Punkte in der Landesklasse. Der gute Auftritt aus der Vorwoche wurde damit bestätigt und somit ein perfekter Saisonstart hingelegt. Nach 90 Minuten stand ein 3:2 Auswärtssieg beim Vorjahresaufsteiger SG Crostwitz 1981. Ein schöner Abschluss eines äußerst erfolgreichen Fußballwochenendes des FSV, da tagszuvor bereits die Jungs der Zweiten mit einem starken 4:0 Auswärtssieg bei der SpVgg Ebersbach einen Dreier einfuhren.

In einer recht zerfahrenen ersten Halbzeit sorgte Jakub Zocek mit einem 25-Meter-Freistoß über die Mauer hinweg in die kurze Ecke das 0:1 erzielen (38.). Zu diesem Zeitpunkt eine nicht unverdiente Führung. Weitere Chancen vor der Pause boten sich Werner und Dietrich, blieben aber ungenutzt und so ging es mit der knappen Führung in die Kabine. Aber gleich zu Beginn der 2. Halbzeit konnte Cerwinka einen Torwart-Abpraller - nach Torschuss von Dietrich - zum 0:2 abstauben. (47.). Nur wenige Minuten später konnte der Gastgeber durch den Regionalligaspieler Nemec mit einem direkt verwandelten 20-Meter-Freistoß auf 1:2 verkürzen (50.). Die Oderwitzer Jungs behielten trotz des Anschlusstreffers weiter die Ruhe und Kontrolle über das Spiel. Nach Foulspiel im gegnerischen 16er an Werner, war es Dietrich der per Elfmeter den alten Torevorsprung wieder herstellte und auf 1:3 erhöhte (78.). Damit die vermeintliche Spielentscheidung. Aber die Schlussphase der Begegnung sollte nochmal hektisch und spannend werden. In der 90. Minute verkürzte Crostwitz nach scharfer Eingabe durch Müller auf 2:3. Es folgten 5 Minuten Nachspielzeit in der unsere Jungs letzlich den Vorsprung über den Schlusspfiff retten konnten. Nach 2. Spieltagen in der neuen Spielklasse stehen somit 6 Punkte auf der Haben-Seite.

Quelle: SZ

 

Perfekter Auftakt in die Neue Saison

Landesklasse Ost 2017/18 - 1. Spieltag, 12.08.2017:  FSV Oderwitz 02 - SV Oberland Spree   4:2  (2:1)

Ein in Top-Zustand befindlicher Rasenplatz im Sportpark Golden Gates lud zum ersten Heimspiel in der Landesklasse für die Gastgeber ein.

Von Anfang an begannen beide Mannschaften mit temporeichen und kombinationssicheren Fußball. Schon in der 4. Minute gab es die erste Chance für den Aufsteiger. Nach einem langen Pass von Zocek auf die neue Sturmspitze der Oderwitzer Wieckiewicz konnte der Keeper des SV noch klären. Danach verlagerte sich das Spiel ins Mittelfeld. Beide Mannschaften spielten dynamisch und zielstrebig ohne jedoch für Torgefahr zu sorgen. In der 10 Minute war es dann so weit. Der Torschützenkönig der letzten Saison, Hendrik Dietrich erzielte das erste Tor für seine Mannschaft in der Landesklasse nach schönem Zuspiel von Martin. Die Gäste vom Oberland Spree steckten nicht auf und versuchten mit schnellem Spiel die Oderwitzer in Bedrängnis zu bringen. In der 20. Minute wäre dies auch fast mit dem Ausgleich belohnt worden. Der Gästestürmer Himmel konnte nur noch von Hollenbach gestoppt werden.

Back to Top