Willkommen bei unserer 1. Mannschaft im Bereich Herren. Hier findet Ihr alle Neuigkeiten rund um die aktuelle Spielzeit. In der Saison 2017/18 spielen unsere Jungs in der Landesklasse Ost.

 

Endstation Viertelfinale

Viertelfinale Wernesgrüner Sachsenpokal, Mittwoch 22.11.2017:  FSV Oderwitz 02 – Radebeuler BC 0:4  (0:2)

Im Abschluss der Viertelfinalrunde im Wernesgrüner Sachsenpokal unterliegt Oderwitz vor 500 Zuschauern dem Radebeuler BC mit 0:4. Über den gesamten Spielverlauf ein verdienter Sieg der Gäste und somit Glückwunsch zum Weiterkommen. Die Radebeuler agierten heute deutlich wacher und schneller als der FSV. Auf Oderwitzer Seite kehrten Dietrich und Zocek nach Verletzungspause zurück in die Mannschaft, waren aber noch nicht in Bestform und konnten die Niederlage nicht verhindern. Bei eigenem Ballbesitz wurde zunehmend zu oft mit langen Bällen in die Spitze gespielt. Allerdings waren diese oft ungenau und machten es den Gästen sehr leicht in der Verteidigung. Auch das Passspiel am Boden war am heutigen Tag sehr fehlerhaft und führte immer wieder zu schnellen Ballverlusten. Auch das Mittelfeldzentrum konnte nicht kompakt gehalten werden, wodurch sich für den RBC immer wieder Räume zum Kombinieren boten. Durch das druckvolle Spiel zeigte man sich beeindruckt und hatte körperlich oft das Nachsehen.

 

Punkteteilung im Aufsteigerduell

Landesklasse Ost 2017/18 - 11. Spieltag, 04.11.2017:  FSV Oderwitz 02 - SG Dresden-Striesen  1:1  (1:1)

Am 11. Spieltag standen sich der FSV Oderwitz und die Gäste der SG Dresden Striesen gegenüber. Die Partie wurde witterungsbedingt auf dem Hartplatz von Oderwitz ausgetragen.

Mit den äußeren Bedingungen kamen beide Mannschaften nicht wirklich klar. Schnelles Passspiel und schöne Kombinationen kamen nur selten Zustande. Die Gäste aus Dresden kamen anfangs besser mit dem Geläuf zurecht. Sie versuchten immer wieder über die Außen die Oderwitzer Abwehr zu knacken. Der erste richtige Angriff führte dann auch in der 13. Spielminute zum 1:0 für Striesen. Nach einem steilen Pass auf der linken Außenbahn brachte der Dresdner Spieler den Ball scharf nach innen, der Oderwitzer Torhüter Liersch faustete den Ball mit nur einer Hand nach innen weg, genau in die Füße von Klinger. Der hatte keine Mühe das Spielgerät über die Linie zu befördern. Die Gastgeber versuchten jetzt mehr Druck aufzubauen, doch die Angriffsbemühungen verpufften meist schon weit vor dem gegnerischen Strafraum. In der 35. Minute wurde dann der derzeitige Tabellenzweite mit dem 1:1 belohnt. Der Ball kommt von rechts außen zum Oderwitzer Torjäger Wieckiewicz der aus dem Gewühl zum Ausgleich einschieben konnte. Bis zur Halbzeit passierte nicht mehr viel. Die Gastgeber versuchten das Spiel unter Kontrolle zu bekommen und die Dresdner blieben mit ihren schnellen Kontern stets gefährlich ohne das beide Mannschaften sich weitere Torchancen rausarbeiten konnten.

Die zweite Hälfte  der Partie sah leider nicht anders aus als die erste. Es war insgesamt ein zerfahrenes Spiel ohne sehenswerte, fußballerische Elemente. Beide Mannschaften konnten auf dem kleinen Hartplatz in Oderwitz die gegnerischen Abwehrreihen nicht durchbrechen. Halbchancen gab es nur durch Standards, die aber nicht in zählbares umgesetzt werden konnten. Somit blieb es letztendlich bei einem gerechten Unentschieden. Doch trotz Punktverluste konnte Oderwitz zum Tabellenführer LSV Neustadt/Spree aufschließen, da diese in ihrem Auswärtsspiel gegen den SV Oberland Spree als Verlierer vom Platz gingen.

S.H.

Back to Top