Willkommen bei unserer 1. Mannschaft im Bereich Herren. Hier findet Ihr alle Neuigkeiten rund um die aktuelle Spielzeit. In der Saison 2017/18 spielen unsere Jungs in der Landesklasse Ost.

Vorbereitungsspiel unserer Ersten gegen Hradek

FSV Oderwitz 02 - Slovan Hradek n.N.   3:3 (1:2)
Der FSV Oderwitz testete am Sonnabend im heimischen "Golden Gates Sportpark" gegen Slovan Hradek, einer Mannschaft aus der fünften tschechischen Liga. Bei tropischen Temperaturen präsentierten sich die antrittschnellen Gäste recht kombinationssicher und so lagen die urlaubsbedingt und durch Verletzungen nicht in Bestbesetzung antretenden Oderwitzer schon nach einer Viertelstunde mit 0:2 zurück. Neu bei den Gastgebern waren Florian Christof (von der ZSG Jonsdorf), Sebastian Fularz (von Stahl Rietschen-See) und Dawid Wieckiewicz (von Apis Jedrzychowice), der im Angriff schon ordentliche Akzente setzte.

Nach dem frühen Führungstreffer der Gäste in der sechsten Minute durch Tomas Hajek hätte ein straffer Schuß von Wieckiewicz sechs Minuten später zum Ausgleich führen können, doch Michal Rob im Kasten der Gäste zeigte eine tolle Parade. Die Oderwitzer schienen sich noch nicht richtig in der Abwehr formiert zu haben, da überlief Pavel Grepl seinen Bewacher und schoß zum 0:2 ein (14.). Auf der anderen Seite versuchten sich nun Rico Martin und Andre Cerwinka, aber stets blieb der Gästekeeper Sieger (19./22.). Anschließend kam Wieckiewicz frei vor Torwart Rob zu seiner bis dahin besten Torchance, doch er schob den Ball neben den Kasten (37.). Als Wieckiewicz kurz vor der Pause von David Holecek unsauber im Strafraum gestoppt wurde, zeigte Schiedsrichter Tobias Weickelt auf den Elfmeterpunkt. Jakub Zocek trat zum Strafstoß an und vollendete mit etwas Glück zum Anschlußtor (44.).
Zwei Minuten nach Wiederanpfiff hatte Wieckiewicz zwei gute Möglichkeiten zum Ausgleich, Michal Rob im Gehäuse der Gäste parierte jedoch dessen platzierte Kopfbälle (47./50.). Im Gegenzug entwischte Grepl auf der linken Angriffseite erneut der FSV-Abwehr und erhöhte nach schönem Solo auf 1:3 (54.). Dawid Grittner versuchte sich in der 65. Minute mit einem Freistoß, doch erneut war der Gästeschlußmann auf dem Posten. Aber die Oderwitzer zeigten ungebrochene Moral. Nachdem Zocek seinen zweiten Strafstoß - diesmal sehr sicher - verwandelt hatte (68.), gelang Wieckiewicz nach Flanke von Klemens Alschner doch noch sein Treffer zum 3:3 (72.). Die letzte Torchance im Spiel hatte Andre Cerwinka, dessen Schuß in der 90. Minute die Querlatte rasierte. Danach war das Spiel zu Ende und beide Trainer werden sicher wertvolle Erkenntnisse aus dem Spiel gezogen haben. (cr)

Tore: 0:1 Tomas Hajek (6.), 0:2 Pavel Grepl (14.), 1:2 Jakub Zocek (44./FE), 1:3 Pavel Grepl (54.), 2:3 Jakub Zocek (68./FE), 3:3 Dawid Wieckiewicz (72.)

Oderwitz: Hans Knieß (63. Hendrik Liersch) - Klemens Alschner, Dawid Grittner, David Döring, Florian Christof, Andre Cerwinka, Jakub Zocek (ab 73. Tim Krause), Ricardo Hollenbach, Rico Martin (ab 63. Bruno Lommatzsch), Sebastian Fularz, Dawid Wieckiewicz

Hradek: Michal Rob - Jaroslav Brozík, Michal Hnizdo, Tomas Hajek, Pavel Grepl, Patrik Rob, Radim Cernicky, Ivan Kovac, David Holecek, David Breburda, Tomas Petruzalek (ab 46. Jan Horvath)

Zuschauer: 80

Schiedsrichter: Tobias Weickelt, 02763 Zittau (FCO Neugersdorf)

Quelle: Christian Rißler

S0042842 S0092853 S0122858 S0162868 S0182871 S0192873 S0222878 S0312896

Back to Top