Willkommen bei unserer 1. Mannschaft im Bereich Herren. Hier findet Ihr alle Neuigkeiten rund um die aktuelle Spielzeit. In der Saison 2017/18 spielen unsere Jungs in der Landesklasse Ost.

Klarer Sieg im Derby

Landesklasse Ost 2017/18 - 3. Spieltag, 26.08.2017:  FSV Oderwitz 02 - FSV 1990 Neusalza-Spremberg   3:0  (2:0)

Am 3. Spieltag in der neuen Spielklasse stand das Derby gegen den FSV 1990 Neusalza-Spremberg an. Bei bestem sommerlichen Wetter konnten sich die Zuschauer auf eine schöne Begegnung freuen. Nach dem Schlusspfiff des Unparteiischen zeigte die Anzeigetafel ein klares 3:0 für den FSV Oderwitz. Damit stehen nach 3. Spieltagen 9 Punkte auf dem Punktekonto.

Die Anfangsviertelstunde bestimmten die Oderwitzer und ließen Neusalz vorerst nicht zur Entfaltung kommen. Bereits in der 3. Minute wurde es das erste mal gefährlich vor dem Gästegehäuse. Die gute Eingabe von außen von Werner konnte aber noch zur Ecke geklärt werden. Nur drei Minuten später erzielte Hielscher die frühe 1:0 Führung für Oderwitz, der aus spitzem Winkel den Gästetorwart überwand. Vorausgegangen war ein gefälliger Angriff über die rechte Seite. Die Oderwitzer behielten weiter die Spielkontrolle, aber die Gäste kamen langsam besser ins Spiel und hatten zunehmend mehr Freiräume im zentralen Mittelfeld. In dieser Phase hatte Neusalz einige Torannäherungen (17., 20., 23.), die aber letzlich für keine große Gefahr sorgten. Etwas überraschend konnte dann der neue Oderwitzer Sturmtank Wieckiewicz aus 16-Metern das 2:0 erzielen (25.). Die Begegnung gestaltete sich dann wieder etwas ausgeglichener. Die Gäste konnten im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit keine wirkliche Gefahr vor dem Oderwitzer Gehäuse erzeugen. In der 39. Minute konnte Wieckiewicz nach gutem Alleingang am 16er nur durch Foulspiel gestoppt werden. Die Gäste hatten hier Glück, dass der Schiedsrichter nur Gelb zeigte. Bis zur Pause passierte dann nicht mehr viel und so ging es mit der 2:0 Führung in die Kabinen.

Die 2. Halbzeit begann im Grunde wie die Erste und die Oderwitzer Jungs erspielten sich mehrere gute Tormöglichkeiten (47., 49., 53., 58., 61.). Im zentralen Mittelfeld hatte Oderwitz jetzt sehr viel Freiraum. Die Gäste konnten in dieser Phase nur einmal nach einem Freistoß für Gefahr sorgen (51.), den der neue Oderwitzer Torwart parieren konnte. Nach ca. 65 Spielminuten verflachte dann die Begegnung und von Oderwitzer Seite wurde immer mehr mit langen Bällen agiert. In der 75. Minute entschied der Schiedsrichter dann auf Elfmeter für die Gäste, der aber nicht zum Anschlusstreffer genutzt werden konnte. Eine gute Torchance hatten die Gäste nochmal in der 83. Minute nach schnellem Angriff über die rechte Seite. Die direkt genommene Eingabe verfehlte das Oderwitzer Gehäuse nur knapp. Oderwitz sorgte in der Schlussphase mit dem ein oder anderen Konter für Gefahr. Bei einem solchen war Sikora nur unfair zu stoppen und der Schiedsrichter entschied zum zweiten mal auf Elfmeter, diesmal für Oderwitz. Den Strafstoß verwandelte dann Zocek sicher zum 3:0 (87.) und markierte den Endstand.

FSV: Kanta (TW), Junior, Hollenbach, Grittner, Cerwinka, Hielscher (78. Fularz), Zocek (89. Döring), Sikora, Werner, Dietrich (C), Wieckiewicz

Gäste: Schiring (TW), Bursa, Selinger, Kant, Maiwald, Bouska (65. Nathe), Nulicek, Stehr (85. Heldner), Vojtesek, Adler (65. Scheffler), Novotny

Zuschauer: 166

Back to Top