Willkommen bei unserer 1. Mannschaft im Bereich Herren. Hier findet Ihr alle Neuigkeiten rund um die aktuelle Spielzeit. In der Saison 2017/18 spielen unsere Jungs in der Landesklasse Ost.

 

Erste weiter Tabellenführer

Landesklasse Ost 2017/18 - 4. Spieltag, 09.09.2017:  Dresdner SC - FSV Oderwitz 02  2:2  (2:1)

Am 4.Spieltag der Landesklasse Ost reiste der momentane Tabellenführer und Aufsteiger aus der Kreisoberliga, FSV Oderwitz 02 ins ehrwürdige Heinz-Steyer-Stadion nach Dresden. Hier empfang sie der Dresdner SC 1898, welcher die Serie der Oderwitzer aus 47 ungeschlagenen Pflichtspielen brechen wollten. Dem entsprechend engagiert gingen die Hausherren von Anfang an ins Spiel. Die Gäste aus Oderwitz spielten nervös, mit vielen leichten Ballverlusten und Unkonzentriertheiten was die Dresdner in den ersten Minuten nutzen. In der 8. Minute wurde Milic mit einem Pass in die Schnittstelle der Oderwitzer Abwehr bedient, doch dieser verzieht von halb rechts. Nach 10 Minuten machte es Rösner besser der einen Abstimmungsfehler der Oderwitzer nutze und den Ball per Kopf über den Torwart ins Tor beföderte. 2 Minuten später hätten die Dresdner die Führung ausbauen können. Nach einem langen Ball in die Spitze und konfusen Stellungsspiel der Oderwitzer kam erneut der Torschütze zu einem Abschluss aus halb linker Position, doch der Gästetorwart Poley parrierte den platzierten Flachschuss glänzend. Nun wurde der momentane Tabellenführer wach und übernahm in der Folgezeit das Spiel. In der 14.Minute nutze Diertich eine Unaufmerksamkeit der Dresdner. Er luchste dem Abwehrspieler den Ball im Aufbauspiel ab und dribbelte in Richtung Tor. Doch sein Flachschuss wurde vom Torwart der Dresdner Berger entschärft. 3 Minuten später war es wieder der Oderwitzer Angreifer der nach Fehler der Gastgeber im Strafraum an den Ball kam, aber den Schuss über das Tor setzte. Nach 22 Spielminuten wieder Gefahr im Dresdner Strafraum. Ein Eckball, ausgeführt von Sikora erreichte den aufgerückten Oderwitzer Abwehrspieler Junior der den Ball per Kopf platziert auf das gegnerische Tor brachte, doch der Keeper der Dresdner entschärfte diese Chance mit einer glänzenden Parade. Eine Minute später belohnten sich die Gäste endlich. Ein Freistoß aus halblinker Position wurde auf den am langen Pfosten stehenden Wieckiewicz gezirkelt, welcher den Ball per Kopf in die Mitte zurück legte und Dietrich schneller schaltet als die Gegenspieler und den Ball zum in diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich einschob. Im Anschluss hätten die Oderwitzer sogar in Führung gehen können, der einschussbereite Sikora wurde in letzter Sekunde von einem Dresdner Abwehrspieler geblockt. Nach dieser Drangphase der Gäste kamen die Hausherren wieder besser ins Spiel und hatten die Chance ihrerseits in Führung zu gehen. In der 29.Minute kamen die Dresdner über die linke Seite, die Flanke von Rösner erreichte den am langen stehenden Forber. Der plazierte Kopfball konnte aber vom starken Oderwitzer Torwart Poley glänzend pariert werden. Die anschließende Ecke nutzte dann Milic nach fehlender Zuordnung in der Oderwitzer Hintermannschaft zum 2:1. Völlig freistehend konnte er den Ball ungehindert ins Tor befördern. Kurz vor dem Halbzeitpfiff dann noch die Möglichkeit für die Gäste zum erneuten Ausgleich. Ein langer Ball von Grittner wurde von Wieckiewicz per Kopf auf Hollenbach abgelegt, dieser zieht nach innen verzeiht aber mit einem Linksschuss über das Tor.

Nach der Halbzeitpause kamen die Hausherren gleich nach Wiederanpfiff zu einer Chance durch Rösner. Sein Schuss aus 16 Metern wurde aber vom Schlussmann Poley mit starker Parade abgewehrt. 2 Minuten später scheitert der Oderwitzer Sikora nach einem Abstauber im Strafraum am Dresdner Keeper Berger. Ein langer Ball aus dem Mittelfeld konnte die Gästeabwehr in der 53.Minute nicht konsequent klären, so konnte Rösner von links flanken doch der freistehende Thomas trifft das Spielgerät nicht richtig und vergibt. 3 Minuten später wird der Oderwitzer Dietrich an der Strafraumgrenze zu Fall gebracht. Den folgerichtigen Freistoß aus 17 Metern legte sich Zocek zurecht und zirkelte den Ball unhaltbar ins linke Dreiangel. Das Spiel war jetzt wieder offen. Beide Mannschaften versuchten in der Folgezeit die Entscheidung herbei zu führen, was auf beiden Seiten zu weiteren Chancen führte. Nach einem Eckball der Hausherren in der 70.Minute konnte Rösner den Ball im Strafraum annehmen, verzieht den Ball aber über das Tor. Ein Freistoß der Oderwitzer in der 77.Minute wurde per Kopf auf Junior verlängert doch dieser verpasst nur knapp das Spielgerät. Kurz darauf setzt Dietrich einen Schuss aus 25 Metern neben das Tor. 7 Minuten vor Schluss schnappte sich der Oderwitzer Sikora den Ball im Mittelfeld und setzte ein sehenswertes Solo an, beim Abschluss scheiterte er jedoch am Gästekeeper Berger. In der Nachspielzeit hätte der derzeitige Tabellenführer den am Ende nicht unverdienten Siegtreffer erzielen können. Ein tiefer Pass nahm Wieckiewicz sehenswert mit und ging allein auf Torwart Berger zu, doch ein Dresdner Abwehrspieler eilte zurück und grätschte den Oderwitzer kurz vor der Einschussmöglichkeit fair den Ball im Strafraum ab. Letztendlich bleibt es beim leistungsgerechten 2:2 Unentschieden in einem hochklassigen Landesklassenspiel. Somit bleibt die Serie der Oderwitzer weiter bestehen und sollte Auftrieb für weitere schwere Ligaspiele geben. (S.H.)

Fussball.was sonst.

Back to Top