Willkommen bei unserer 1. Mannschaft im Bereich Herren. Hier findet Ihr alle Neuigkeiten rund um die aktuelle Spielzeit. In der Saison 2017/18 spielen unsere Jungs in der Landesklasse Ost.

 

Weiterer Derbysieg

Landesklasse Ost 2017/18 - 5. Spieltag, 16.09.2017:   FSV Oderwitz 02 – FC Oberlausitz Neugersdorf 2.    2:0  (0:0)

Am 5. Spieltag der Landesklasse Ost stand das Oberlausitzderby zwischen dem derzeitigen Tabellenführer FSV Oderwitz 02 und der zweiten Mannschaft des FC Oberlausitz Neugersdorf auf dem Plan. 161 zahlende Zuschauer wollten sich diese verheißungsvolle Partie nicht entgehen lassen und bildeten damit einen fantastischen Rahmen im Golden Gate Sportpark Oderwitz für dieses Spiel.

Von Beginn an entwickelte sich ein hochklassiges Landesklassenspiel. Beide Mannschaften versuchten über technisch sehenswertes Kurzpasspiel sich dem gegnerischen Strafräumen zu nähern, was die taktisch gut ausgerichteten Abwehrreihen gut zu verhindern wussten. Es dauerte bis zur 13. Minute bis die Hausherren das erste Mal gefährlich vor dem Neugersdorfer Tor auftauchten. Hollenbach setzt ein Dribbling aus der eigenen Hälfte an, umspielt 3 Gegenspieler und passt den Ball überlegt zu dem frei stehenden Sikora der aus halb linker Position abzieht aber das Tor knapp verfehlt. Kurz darauf ist es der Oderwitzer Flügelspieler Werner der aus spitzem Winkel das Spielgerät am Gehäuse der Gäste vorbeischiebt. 2 Minuten später köpft Zocek nach scharfer Eingabe von Werner über das Tor. In der 28. Spielminute hatten dann auch die Neugersdorfer ihre erste torgefährliche Aktion. Stübner setzt sich gegen zwei Oderwitzer gut durch und zieht von der rechten Seite in den Strafraum, wird aber kurz vor dem Abschluss von Junior abgedrängt. Fast im Gegenzug wird Sikora auf der linken Seite frei stehend angespielt, dieser zieht in den Neugersdorfer Strafraum doch sein Schuss wird vom Gegenspieler abgeblockt. Der Abpraller kommt erneut in die Oderwitzer Reihen und so ergibt sich eine weitere Schussmöglichkeit für Cerwinka, der den Ball aber über das Tor setzte. Kurz vor dem Pausenpfiff ergaben sich für beide Teams weitere Tormöglichkeiten, doch der Neugersdorfer Grießig verzieht seinen Schuss aus 13 Metern neben das Tor und die Oderwitzer Wieckiewicz und Zocek scheitern am Gästetorhüter Seide.

Nach der Halbzeit nahm die Partie dann weiter an Fahrt auf und die Hausherren zeigten das sie die drei Punkte auch im Golden Gates Sportpark behalten wollten. Doch die erste Chance nach Wiederanpfiff hatten die Gäste aus Neugersdorf. Der agile Fiebig wird vor dem Strafraum der Oderwitzer schön freigespielt, sein Schuss aus zentraler Position ist aber zu unpräzise und geht knapp am Tor vorbei. Die nächsten Minuten gehörten dann den Gastgebern. Nach einem Befreiungsschlag aus der Oderwitzer Abwehr kommt der Ball zu Dietrich der zwei Gegenspieler stehen lässt aber im Abschluss das Gehäuse verfehlte. In der 50. Minute schlägt Zocek eine scharfe Flanke in den Gästestrafraum, doch der immer für Gefahr sorgende Wieckiewicz wird vor dem Einschuss von einem Abwehrspieler bedrängt und kann so den Ball nicht ins Tor platzieren. Zwei Minuten später verzieht Sikora einen schönen Schuss aus 15 Metern am langen Pfosten vorbei. Kurz darauf köpft wieder Wieckiewicz nach schöner Flanke von Werner über das Tor. Von den Gästen ging in dieser Phase des Spiels wenig Torgefahr aus, einzig ein Weitschuss von Fiebig kam den Oderwitzer Tor etwas näher. In der 65. Minute fasste sich Cerwinka ein Herz und zieht aus 18 Metern ab, doch das Spielgerät landet in den Armen des Neugersdorfer Keepers. Eine Minute später kann sich Hentschel auf der rechten Oderwitzer Seite gut durchsetzen und kommt zum Flanken, doch seine scharfe Eingabe findet keinen Abnehmer und so verpuffte auch diese Chance. Im direkten Gegenzug kam Werner wieder ungehindert zum Flanken, diese erreichte den immer mehr aufdrehenden Wieckiewicz der den Ball per Kopf gegen die Laufrichtung des Torhüters zur verdienten 1:0 Führung ins Neugersdorfer Tor platzieren konnte. Die Gäste waren jetzt sichtlich geschockt und Oderwitz setzte nach. Zwei Minuten nach dem Führungstor landet ein langer Ball wieder bei dem Oderwitzer Torschützen, dieser nimmt das Spielgerät elegant mit der Brust aus vollem Lauf mit und kann ungehindert auf den Torwart der Neugersdorfer zulaufen. Nach kurzer Täuschung schob er den Ball abgeklärt durch die Beine von Seidel zur viel umjubelten 2:0 Führung ein. Die Gäste erholten sich nach diesem Doppelschlag der Platzherren nicht mehr und kamen ein der Folgezeit nur noch zu einem Torabschluss, doch der Schuss von Fiebig kann vom Oderwitzer Torhüter Poley entschärft werden. Die Gastgeber hingegen spielten weiter nach vorn und hätten die Führung sogar noch ausbauen können. Dietrich traf in der 73. Minute mit schönem Schlänzer nur den Pfosten, Wieckiewicz scheitert aus spitzem Winkel an Keeper Seidel und wieder ein Schuss von Dietrich in der 77. Spielminute zischte knapp über das Gehäuser. Auch ein Kopfball von Cerwinka nach einem Eckball von Zocek findet nicht den Weg ins Neugersdorfer Tor. Die letzte Chance in diesem rassigen und temporeichen Derby hatte der „Mann dieses Spiels“ Wieckiewicz. In der 90. Minute setzte er einen Kopfball aus 5 m nach Flanke von Mutscher um Zentimeter über das Neugersdorfer Tor.

Somit bleibt Oderwitz weiter auf Erfolgskurs und gewinnt diese sehenswerte Partie verdient mit 2:0. Damit führt der Aufsteiger die Tabelle der Landesklasse Ost weiter an und bleibt auch im 48. Pflichtspiel in Folge ungeschlagen.

S.H.

Back to Top