Willkommen bei unserer 1. Mannschaft im Bereich Herren. Hier findet Ihr alle Neuigkeiten rund um die aktuelle Spielzeit. In der Saison 2017/18 spielen unsere Jungs in der Landesklasse Ost.

Erfolgreicher Rückrundenstart

Landesklasse Ost 2017/18 - 14. Spieltag, 02.12.2017:  SV Oberland Spree - FSV Oderwitz 02  1:2  (0:1)

Am letzten Spieltag dieses Jahres und zugleich dem ersten Spiel der Rückrunde trafen der SV Oberland Spree und der FSV Oderwitz 02 aufeinander. Auf einem, zu dieser Jahreszeit guten Rasenplatz, wollten sich natürlich die Gastgeber für die Auftaktniederlage gegen die Oderwitzer beim ersten Punktspiel der Saison revanchieren. Die Gäste hingegen konnten mit einem Sieg das erfolgreiche Fußballjahr krönen und sich in der Tabellenspitze festsetzen. Somit garantierten diese Voraussetzungen ein rassiges Spiel für die zahlreichen Fans aus beiden Blöcken.

Die ersten Minuten begannen sehr zaghaft. Beide Mannschaften versuchten aus einer sicheren Abwehr und mit viel eigenem Ballbesitz das Spiel unter Kontrolle zu bekommen. Es dauerte bis zur 9. Spielminute bis sich die erste Annäherung zum Tor ergab, doch der Schuss von Himmel ging weit über das Tor. Die Gäste kamen danach besser ins Spiel und hatten durch Freistoß von Grittner und einem Weitschuss von Dietrich die ersten Chancen.

Nach 29 Spielminuten wieder Freistoß für Oderwitz. Grittner brachte den Ball hoch in den Strafraum der Hausherren, die Abwehr brachte das Spielgerät nicht aus dem Strafraum und landete bei Wieckiewicz, der zum umjubelten 0:1 für die Oderwitzer traf. Zwei Minuten später setzten die Gäste zu einem schnellen Konter an, Wieckiewicz  umspielt an kurz hinter der Mittellinie den Oberländer Nowak und kann allein auf das Tor gehen, doch der Abwehrspiel setzt zur Krätsche an und „fällt“ den Oderwitzer. Glück für Nowak das dies der Schiedsrichter Obenaus nicht als Notbremse ahndete und nur mit der gelben Karte bestraft wurde. In der Folgezeit versuchte Oberland mit schnellen Direktspiel die Oderwitzer Abwehrreihen zu knacken aber die konnten die gut organisierten Gäste nicht in große Schwierigkeiten bringen.

In der zweiten Hälfte kam Oderwitz zunächst besser aus der Pause. Eine schöne Flanke auf Werner kann dieser freistehend vor dem Tor nur in die Arme von Richter Köpfen (48.). Fünf Minuten später verzog der unbedrängte Sikora einen Schuss aus 16 Metern. Gleich darauf war es wieder der Oderwitzer Sikora der auf der linken Seite zum Dribbling ansetzte, auf die Grundlinie durchbrach aber seine Eingabe konnte von einem Oberländer Spieler vor dem einschussbereiten Wieckiewicz klären. Nach 56 Minuten dann das erste Lebenszeichen der Hausherren in der zweiten Halbzeit, doch der Weitschuss aus 20 Metern ging dann doch weit am Tor vorbei. Im Gegenzug dann fast eine Kopie des Angriffs durch Sikora vor wenigen Minuten. Diesmal war es der Oderwitzer Wieckiewicz der von der linken Seite in den Oberländer Strafraum zog. Auch diesmal konnte er sich bis auf die Grundlinie arbeiten, doch die Flanke aus dem Fünfmeterraum fand keinen Abnehmer. Nach 75 Spielminuten zeigten jetzt die Hausherren mehr Biss, es war zu merken das man sich nicht kampflos der Niederlage beugen wollte und erarbeitet sich Feldvorteile. Nachdem die Oderwitzer den Ball an der rechten Außenseite nicht klären konnte kam Oberland zum Flanken. Diese kam zum freistehenden Rasin der zum zwischenzeitlichen Ausgleich einschieben können.  Die Gäste waren jetzt Zusehens beeindruckt und spielten unsicher, was die Hausherren nutzen wollten. In der 80. Minute erreichte ein tiefer Pass aus der Oberländer Abwehr Himmel der zu viel Platz vor dem Strafraum hatte. Sein toller Schuss aus 16 Metern wurde aber genau so sensationell vom Oderwitzer Torwart Poley pariert. Nach 83 Spielminuten wieder die Gäste. Dietrich wird auf der rechten Seite freigespielt der legt im Strafraum quer auf Wieckiewicz der überlegt ins lange Eck zum 1:2 einschiebt. In der zweiten Minute der Nachspielzeit hätten die Oderwitzer den Sack zumachen können. Nach dem schönsten Spielzug des Spiels über Zocek, Wieckiewicz und Dietrich kommt der Ball wieder zum Oderwitzer Doppeltorschützen der aber am guten Torwart Richter scheiterte.

So blieb es beim am Ende gerechten Auswärtssieg für die Gäste aus Oderwitz, die so das tolle Fußballjahr mit einem „Dreier“ abschließen konnten.

S.H.

Back to Top