Souveräner Auftaktsieg in Ebersbach

E-Junioren 2017/18 - 12. Spieltag, 11.03.2018:  SpVgg. Ebersbach - FSV Oderwitz 02  1:17  (0:6)

Auf dem Ebersbacher Kunstrasenplatz ging es am Sonntag, 11.03.18, in die Rückrunde. Aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle (Luis, Max, Justus) und Abgabe an die D-Junioren (Samuel, Paul) verstärken uns Finley, Willi und Christian. Unsere Mannschaft brauchte bis zur fünften Minute um sich zu finden bzw. mit dem Geläuf zurecht zu kommen. Dann ging es Schlag auf Schlag. Mit schönen Spielzügen wurde bis zur Pause ein 6:0 herausgeschossen. 

Zur Halbzeit wurde die Offensive gewechselt. Es wurde nathlos angesetzt und zum Teil im Minutentakt ein Endstand von 17:1 erzielt. Das 7:1 resultierte aus einem zu kurzen Rückpass von Sascha, den er mit einem direkt verwandelten Eckball zum 9:1 wieder gut machte. Ein gelungener Auftakt mit sehr guten Aushilfskräften aus der F.

Aufstellung: Eric Czeczine - Willi Weigert, Willi Lörchner - Sascha Rücker, Luca Berndt, Finley Lange

Ersatz: Jonas Dauben, Jeremy Hoffmann, Christian Weder

Tore: Sascha, Luca, Finley je 5, Willi Lörchner 2

Glück Auf und Sport Frei 

Weigert, Trainer E-Junioren. 

 

Was für ein spannendes Spiel!

E-Junioren 2017/18 - 11. Spieltag, 14.03.2018:  FSV Oderwitz 02 - Bertsdorfer SV  4:4  (2:3)

Mittwoch, 14.03.2018, Hartplatz Oberoderwitz. Nachholspiel vom 11. Spieltag zwischen dem FSVOderwitz und dem Bertsdorfer SV.

Mit einigen krankheitsbedingten Ausfällen und kurzfristigen Absagen lief ein spannendes Spiel von Beginn an. Wir versuchten mit spielerischen Mitteln vor das Tor der Bertsdorfer zukommen. Durch Ungenauigkeiten im Passspiel, die sich über die gesamteSpielzeit zogen, luden wir die Gäste jedoch immer wieder zum Gegenstoß ein. Beim 0:1 standen wir vor dem Bertsdorfer Tor, ein Fehlabspiel reichte, Bertsdorf konterte blitzsauber und der Gegner führte. Das 0:2 resultierte auseinem Fehlabspiel von Luca als letzter Mann an der Mittellinie, Konter Bertsdorf, 0:2 in der 10. Minute. Eine Umstellung in unserem Spiel brachte dann etwas mehr Sicherheit und Zug zum Tor. Finley spielte nun Verteidiger und Luca ging in die Offensive. Beide Seiten hatten nun gute Möglichkeiten. Luca gelang in der 21. Minute der ersehnte Anschlusstreffer. Finley brachte mit schönem Kopfball den Ausgleich, 22. Minute, doch die Gäste nutzten postwendend einen erneuten Fehler in unserer Hintermannschaft und gingen wieder inFührung 23. Minute.

Zur Halbzeit wurde gewechselt, Jonas kam für Justus und dieser Wechselsollte sich auszahlen. Jonas schoss in der 32. Minute den erneuten Ausgleich. Bertsdorf blieb die Antwort nicht lange schuldig und ging zwei Minuten später wieder in Führung. Die Einstellung stimmte nun. Angefeuert vom nimmermüden Willi, stark kämpfenden Finley und Sascha, gaben wir nicht auf. Beide Seite suchten die Entscheidung. Es ergaben sich Möglichkeiten auf beiden Seiten, die nicht konsequent genutzt oder durch die Torhüter vereitelt wurden. Fünf Minuten vor Schluss wurde Luca zentral am Strafraum gefoult. Sascha legte sich den Ball zurecht und hämmerte diesen ins lange Eck zum umjubeltenAusgleich. Bis zum Schlusspfiff wurde in einem fairen und kampfbetonten Spiel die Entscheidung gesucht, der zurecht keiner der Mannschaften mehr gelang.

Am Ende blieb ein verdientes Unentschieden, in einem bis zum Schluss spannenden Spiel, in dem bei beiden Mannschaften die Einstellung stimmte und zwei heißeren Trainern an der Seitenlinie.

Aufstellung: Eric Czeczine - Willi Weigert, Finley Lange, Luca Berndt (35.Jeremy Hoffmann), Sascha Rücker, Justus Fischer (26. Jonas Dauben)

Tore: Luca, Finley, Jonas, Sascha

Vorschau: Sonntag, 25.03.2018, 10:00 Uhr, Hartplatz Oberoderwitz: FSV Oderwitz – TSG Hainewalde

Back to Top