Endscheidungsspiel verloren, nur Platz 2.

Der Herrnhuter SV lud am Samstag, 27.01.2018 zu seinem traditionellen Hallenturnier ein. Mit am Turnier nahmen die Mannschaften von Lok Zittau, Ostritzer BC, Bertsdorfer SV,  Varsdorf sowie zwei Mannschaften vom Gastgeber teil. Gespielt wurde jeder gegen jeden.

In unserem ersten Turnierspiel spielten wir gegen den Bertsdorfer SV und gewannen souverän mit 2:0. Im Anschluss wurden beide Herrnhuter Vertretungen in die Schranken gewiesen, gegen Herrnhut 2. wurde mit 1:3 und gegen die 1. mit 5:0 gewonnen. Lok Zittau hatte gegen uns auch nichts zu bestellen und verlor mit 3:0. Nun ging es gegen die gute Vertretung aus Ostritz. Leider konnten wir trotz guter Chancen und Pfostentreffer keine Tore erzielen und es gab ein 0:0. Der Turniersieg war dennoch möglich. Im letzten Spiel gegen die aggressiven Varnsdorfer sollte ein Unentschieden für den Turniersieg reichen. Leider kommt es im Fußball meist anders…die Varnsdorfer führten schnell mit 1:0, die Nerven lagen nun blank, jeder versuchte nun mit dem Kopf durch die Wand zum Torerfolg zu gelangen. Der notwendige Treffer gelang nicht und wir mussten uns am Ende geschlagen geben. Durch den Sieg wurden wir auf der Zielgeraden noch von Varnsdorf vom Platz 1 verdrängt und wir mussten mit Platz 2. vorlieb nehmen.

Paul wurde zum besten Spieler und mit 7 Toren zum Torschützenkönig gewählt.

Aufstellung: Eric Czeczine, Willi Weigert, Paul Hahmann, Luca Berndt, Sascha Rücker, Jonas Dauben, Jeremy Hoffmann, Justus Fischer

Tore: Paul 7, Luca 3, Justus 2, Sascha

Abschlusstabelle:

1. Varnsdorf
2. FSV Oderwitz 02
3. Ostritzer BC
4. Herrnhut 2.
5. Lok Zittau
6. Bertsdorfer SV
7. Herrnhut 1.
Back to Top