Hallenturnier in Neustadt

Am Sonntag, den 03.02.2019 nahmen wir an einem Hallenturnier in Neustadt teil. Unsere Reise begann schon sehr zeitig, aber unsere Jungs waren schon vor Beginn des Turniers hell wach. Zu diesem Turnier ging unser Jahrgang 2009, aus unserer E–Jugend an den Start. Insgesamt 10 Mannschaften nahmen an diesem Hallenturnier teil. Die Mannschaften wurden durch Auslosen in 2 Gruppen eingeteilt.

In Gruppe A befanden sich: Weixdorf, Budissa Bautzen, Langburkersdorf, Radebeul und Sebnitz

In Gruppe B befanden sich: neben dem Gastgeber Neustadt auch FC Oberlausitz, Kreischa, Heidenau und unsere Mannschaft aus Oderwitz.

In der Vorrunde spielten die Mannschaften abwechselnd, in den jeweiligen Gruppen untereinander.

  1. Spiel gegen Kreischa

In der Anfangsphase spielten die Jungs zu Vorsichtig, kamen aber trotzdem zu den ersten Torabschlüssen. Auf der anderen Seite mussten sich die Jungs aus Kreischa auch erst einmal in die Partie finden. Somit wurden die Angriffe schnell und sicher abgewehrt. In der 5. Minute brachte Finley, durch einen schönen Distanzschuss, unsere Mannschaft in Führung. So langsam kam die spielerische Sicherheit bei unseren Jungs rein und es dauerte nicht lange, bis Tibo auf ein 2:0 erhöhte. Auch in der Schlussphase blieben unsere Jungs spielbestimmend und setzten die Mannschaft aus Kreischa schnell unter Druck. Durch ein schönes Kombinationsspiel, in der Schlussphase, erzielte Tibo noch ein Tor. Endstand 3:0

 

 

6. Platz bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft

Am Sonntag, den 10.02.2019, ging es in Löbau um den Hallenkreismeistertitel der E-Junioren. Nach der starken Zwischenrunde mit einigen Erwartungen angereist, mussten wir uns mit den Mannschaften aus Weißwasser, Ostritz, Lawalde, Holtendorf und Rauschwalde messen.

Gleich im ersten Spiel ging es gegen die "alten" Bekannten aus Lawalde. Noch in der Zwischenrunde mit 2:0 bezwungen, nutzten die Lawalder gleich den ersten Konter zum 1:0. Weiter wurden die sich bietenden Gelegenheiten durch die Lawalder zum 3:0 Endstand genuzt. Unsere Hoffnung mit einem Sieg in die Endrunde zu starten war dahin. Im zweiten Spiel gegen Holtendorf sollte es besser laufen. Wir gingen mit 1:0 (Fini, 2.) in Führung, konnten dieses Ergebnis jedoch weder ausbauen noch verwalten, kassierten noch zwei Gegentreffer zum 1:2 Endstand.

Bei uns lief bis dahin wenig zusammen. Weder sauberes Passspiel, noch Laufarbeit und Einsatzbereitschaft legten wir an den Tag. Selbst das Quäntchen Glück fehlte uns. Einige schienen übermotiviert, andere widerum noch recht schläfrig. Gegen Weißwasser erkämpften wir uns immerhin den ersten Punkt in einem torlosen Remis um im folgenden Spiel gegen Rauswalde das nächste Unentschieden, 1:1 (Luis, 8.) zu erzielen.

Gegen den späteren Hallenkreismeister aus Ostritz hatten wir kaum eine Chance. Die Ostritzer gewannen gegen uns 3:0.

In einem vom Niveau hochklassigen Turnier mit körperlich starken Mannschaften aus Ostritz und Weißwasser, belegten wir, mit der jüngsten Truppe angereist, am Ende den 6. Platz. Ein toller Erfolg mit Patz 6 vom ganzen Oberlausitzer Fußballverband und vorher nicht gedachtem Einzug in die Endrunde, indem man den derzeitigen Ligaprimus von Lok Zittau, oder die Mannschaften aus Neugersdorf oder Bertsdorf hinter sich lies.

Aufstellung: Eric Czeczine - Willi Lörchner, Tibo Erbe - Finley Lange, Sascha Rücker

Wechselspieler: Luis Heinrich, Kenny Geisthardt, Kevin Franke, Christian Weder, Julius Zücker

Tore: Finley, Luis

Glück Auf und Sport Frei - Tino Weigert, Trainer E-Junioren

Bild Endrunde HKM 2019

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok