6. Platz bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft

Am Sonntag, den 10.02.2019, ging es in Löbau um den Hallenkreismeistertitel der E-Junioren. Nach der starken Zwischenrunde mit einigen Erwartungen angereist, mussten wir uns mit den Mannschaften aus Weißwasser, Ostritz, Lawalde, Holtendorf und Rauschwalde messen.

Gleich im ersten Spiel ging es gegen die "alten" Bekannten aus Lawalde. Noch in der Zwischenrunde mit 2:0 bezwungen, nutzten die Lawalder gleich den ersten Konter zum 1:0. Weiter wurden die sich bietenden Gelegenheiten durch die Lawalder zum 3:0 Endstand genuzt. Unsere Hoffnung mit einem Sieg in die Endrunde zu starten war dahin. Im zweiten Spiel gegen Holtendorf sollte es besser laufen. Wir gingen mit 1:0 (Fini, 2.) in Führung, konnten dieses Ergebnis jedoch weder ausbauen noch verwalten, kassierten noch zwei Gegentreffer zum 1:2 Endstand.

Bei uns lief bis dahin wenig zusammen. Weder sauberes Passspiel, noch Laufarbeit und Einsatzbereitschaft legten wir an den Tag. Selbst das Quäntchen Glück fehlte uns. Einige schienen übermotiviert, andere widerum noch recht schläfrig. Gegen Weißwasser erkämpften wir uns immerhin den ersten Punkt in einem torlosen Remis um im folgenden Spiel gegen Rauswalde das nächste Unentschieden, 1:1 (Luis, 8.) zu erzielen.

Gegen den späteren Hallenkreismeister aus Ostritz hatten wir kaum eine Chance. Die Ostritzer gewannen gegen uns 3:0.

In einem vom Niveau hochklassigen Turnier mit körperlich starken Mannschaften aus Ostritz und Weißwasser, belegten wir, mit der jüngsten Truppe angereist, am Ende den 6. Platz. Ein toller Erfolg mit Patz 6 vom ganzen Oberlausitzer Fußballverband und vorher nicht gedachtem Einzug in die Endrunde, indem man den derzeitigen Ligaprimus von Lok Zittau, oder die Mannschaften aus Neugersdorf oder Bertsdorf hinter sich lies.

Aufstellung: Eric Czeczine - Willi Lörchner, Tibo Erbe - Finley Lange, Sascha Rücker

Wechselspieler: Luis Heinrich, Kenny Geisthardt, Kevin Franke, Christian Weder, Julius Zücker

Tore: Finley, Luis

Glück Auf und Sport Frei - Tino Weigert, Trainer E-Junioren

Bild Endrunde HKM 2019

 

Hallenturnier in Herrnhut

Am Samstag, den 09.02.2019 nahmen wir an einem Hallenturnier in Herrnhut teil. Zu diesem Turnier kamen hauptsächlich die Jungs, der E-Junioren dran, die zur Hallenkreismeisterschaft leider nicht mit teilnehmen können. An diesem Turnier nahmen folgende Mannschaften teil: Ostritz, Ruppersdorf, VfB Zittau, Bertsdorf, Varnsdorf, Oderwitz und der Gastgeber Herrnhut. Es spielten alle Mannschaften gegeneinander.

  1. Spiel gegen Bertsdorf

Voller Vorfreude starteten unsere Jungs in ihr erstes Spiel. Allerdings wurde die Freude schnell gebremst, als Bertsdorf bereits in der 1. Minute das 0:1 erzielte. Wir brauchten einige Zeit um uns zu finden um die Gegenantworten zu finden. Die Jungs aus Bertsdorf spielten energischer und kamen zu vielen Torabschlüssen, die Jonas parierte. Erst ab der Hälfte von der Partie kamen unsere Jungs auch zum guten Zügen, aber leider fehlte die nötige Präzision. Das offensive Spiel eröffnete den Bertsdorfer Jungs viel Raum zu gefährlichen Kontern und so geschah es, dass die Bertsdorfer das 0:2 erzielten. Auch die letzten Möglichkeiten, einen Anschlusstreffer zu erzielen, waren leider vergebens und wir mussten mit den 0:2 Endstand uns geschlagen geben.

  1. Spiel gegen VfB Zittau

Nach der Auftaktniederlage wollten wir aus unseren Fehlern lernen und es gegen Zittau besser machen. Wir stellten die Startformation etwas um und begannen unser zweites Spiel. In der Anfangsphase setzte Eric über außen alleine gegen die Abwehr der Zittauer durch und erzielte das 1:0. Es dauerte allerdings nicht lange, bis die Zittauer die passende Antwort parat hatten. Durch einen Patzer in der Abwehr gelang schließlich der Ausgleichstreffer. Etwas mitgenommen, von der schnellen Gegenantwort, ging die Partie durchwachsen weiter. Unser Spielaufbau wurde oft an der Mittellinie unterbrochen und ein schnelles Umschaltspiel machten unseren Jungs das Fußballspielen sehr schwer. Bis zur Schlussphase wurde auf unserer Seite sehr viel verteidigt. Kurz vor Ende entdeckten die Zittauer eine Lücke in unserer Reihe und erzielten den Endstand von 1:2.

  1. Spiel gegen Ruppersdorf

Schon von Beginn an zeigten unsere Jungs, dass sie immer besser miteinander Fussball spielen konnten und wir kamen zu dem ersten Torabschluss, der leider am Tor vorbeiging. Die Ruppersdorfer hatten Schwierigkeiten ins Spiel zu kommen, dennoch kamen sie durch ein etwas unglückliches Tor zur 0:1 Führung. Unsere Jungs erarbeiteten sich sehr viele Chancen, aber sowohl Kenny, als auch Christian nutzten ihre Rießenchancen leider. Im Gegenzug kam von den Ruppersdorfer Jungs nicht viel zustande und unsere Abwehr die Angriffe schnell ausbremsten. Unsere Jungs bemühten um einen Ausgleichstreffer, aber wir wurden leider nicht belohnt. Es blieb beim 0:1 Endstand und auch nach dem dritten Spiel leider noch ohne Sieg.

  1. Spiel gegen Ostritz

Nach 3 erfolglosen Spielen lagen die Nerven bei allen etwas blank, aber die Spielfreude ließ sich nicht nehmen. Auch Ostritz war bis zu diesem Zeitpunkt noch Sieg in diesem Turnier. Das Spiel begann recht spannend, denn beide Mannschaften drängten auf einen Sieg. Die Ostritzer kamen zwar zu dem ersten Torabschluss in dieser Partie, aber unsere Jungs waren die gefährlichere Mannschaft auf den Platz. Wir gewann viele Zweikämpfe und spielten kontrolliert zum gegnerischen Tor. In der 6. Minute fasste Kenny die Initiative und erzielte durch einen hervorragenden Schuss die Führung für unsere Jungs. In der Schlussphase wurde der Ball auf beiden Seiten nur noch herum gebolzt. Erst der Schlusspfiff brachte unsere Mannschaft mit ihren 1:0 Erfolg zum Jubeln.

  1. Spiel gegen Herrnhut

Für unsere Jungs stand jetzt ein schweres Spiel gegen den Gastgeber an. Im gesamten Turnierverlauf waren die Herrnhuter noch ungeschlagen. Wir begannen die Partie dennoch sehr mutig und offensiv. Leider wurden die Bälle schnell verloren. Die Herrnhuter hatten allerdings auch ihre Schwierigkeiten eine passende Lücke zu finden. Unsere Jungs spielten mittlerweile sehr gut Fussball miteinander und setzten sich alle gut in Szene. Erst in der 8. Minute konnten die Herrnhuter Jungs unsere Verteidiger umspielen und kamen somit zu dem ersten Treffer in dieser durchwachsenen Partie. Im Schlussverlauf setzten unsere Jungs nochmal alles daran einen Ausgleich zu erzielen, aber sie schafften es leider nicht den Herrnhuter Torhüter zu überwinden. Somit stand das Endergebnis von 0:1 fest.

  1. Spiel gegen Varnsdorf

Im letzten Spiel ging es für unsere Mannschaft zwar nicht mehr um viel, aber die gesamten Mannschaften standen auf unsere Seite. Für die Mannschaft aus Varnsdorf ging es um einen Medallienplatz, darum setzten sie alles daran, dieses Spiel zu gewinnen. Schon in der 2. Minute erzielte Eric die 1:0 Führung für unsere Jungs. Die Varnsdorfer spielten mehr offensiv, um einen schnellen Ausgleich zu erzielen, allerdings blieben deren Angriffe sehr harmlos. Die Spielweise der Varnsdorfer eröffnete uns allerdings mehrere Möglichkeiten unsere Führung auszubauen. In der 7. Minute nutzte Leon seine Möglichkeit und netzte ganz sicher zum 2:0 ein. In Folge darauf kamen noch einmal die Jungs aus Varnsdorf und erzielten den Anschlusstreffer. Bis zum Ende dieses Spiels spielten unsere Jungs sehr schönen Fussball und ließen den Varnsdorfern keinen Raum mehr. Bis zum Ende verteidigten wir unsere 2:1 Führung.

Wir beendeten das Turnier zwar mit den 6. Platz, aber unsere Jungs waren keines Falls enttäuscht. Unsere Jungs wuchsen von Spiel zu Spiel immer besser miteinander. Leon Winkler wurde für seine herausragende Leistung während des gesamten Turniers zum besten Spieler unserer Mannschaft gewählt. Herzlich Glückwunsch und ein großes Kompliment für die tolle Mannschaftsleistung!!!

Aufstellung: Jonas Leupold - Leon Winkler - Eric Czeczine - Franz Renger - Kenny Geisthardt

Wechsler: Kevin Franke, Christian Weder

Tore: 2x Eric Czeczine, Leon Winkler, Kenny Geisthardt

Sport Frei

Andreas Sellger und Jan Czeczine, Trainer E - Junioren

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok